VG-Wort Pixel

Röstirolle mit Tomatensalat

Röstirolle mit Tomatensalat
Foto: Marie-Therese Cramer
Bei diesem Rezept ist garantiert nichts schief gewickelt: Gefüllt mit Spinat und Ricotta schmeckt die Röstirolle mit Tomatensalat saftig-lecker. Definitiv auch etwas zum Gäste-Beeindrucken!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 630 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Röstirolle

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

Salz

Gramm Gramm Butterschmalz

Gramm Gramm Parmesan

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm (Baby-Blattspinat)

Stiel Stiele Basilikum

Gramm Gramm getrocknete Tomaten (in Öl)

Gramm Gramm Ricotta

Salat

Gramm Gramm Strauchtomaten (klein)

rote Zwiebel (klein)

Prise Prisen Zucker

EL EL Rotweinessig

EL EL Öl

Gramm Gramm Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Röstirolle

  2. Am Vortag Kartoffeln gründlich abspülen, in kaltem Wasser aufkochen, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten gar kochen. Abgießen, kalt abspülen und pellen. Vollständig abkühlen lassen, abgedeckt für mind. 4 Stunden beiseitestellen.
  3. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  4. Ein Backblech (30 x 36 cm) mit Backpapier auslegen. Butterschmalz in einem Schälchen im Backofen zerlassen. Parmesan fein reiben.
  5. Kartoffeln grob raspeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Geriebenen Parmesan und das flüssige Butterschmalz untermischen. Kartoffelraspel auf das Backblech geben und gleichmäßig etwa ½–1 cm dick verstreichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten rösten.
  6. Inzwischen Spinat verlesen, abspülen und trocken schleudern. Basilikum abspülen, trocken schütteln, die Blättchen von 4 Stielen abzupfen und fein hacken. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Gehacktes Basilikum, getrocknete Tomaten und Ricotta verrühren und mit Pfeffer würzen.
  7. Für den Salat

  8. Tomaten abspülen, putzen und halbieren oder in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Tomaten und Zwiebel in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Öl mischen. Parmesan dünn hobeln.
  9. Rösti aus dem Ofen nehmen, etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Dann mit der Ricotta-Creme bestreichen und mit Spinat belegen. Rösti mithilfe des Backpapiers von der langen Seite aus mit der Füllung aufrollen, dabei das Backpapier nach und nach ablösen.
  10. Röstirolle in dicke Scheiben schneiden und mit dem Tomatensalat anrichten. Mit Parmesan, Pfeffer und den restlichen Basilikumblättchen bestreut servieren.
Tipp Schmeckt auch lauwarm oder kalt.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2020 erschienen.