VG-Wort Pixel

Röstkartoffeln mit Wok-Gemüse

Röstkartoffeln mit Wok-Gemüse
Foto: Thomas Neckermann
Pak Choi verträgt sich auch gut mit anderen Gemüsesorten. In dieser köstlichen Kartoffelpfanne stecken auch noch Spargel, Fenchel und grüne Paprika.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln (festkochend)

Gramm Gramm Spargelstangen (Thai, oder grüner Spargel)

Gramm Gramm Baby Pak Choi (oder Chinakohl)

Fenchel (klein)

grüne Paprika

Gramm Gramm Butterschmalz (zum Frittieren)

EL EL Erdnussöl

Salz

EL EL Sesamöl (geröstet)

EL EL Wok Sauce (pikant-süß)

Liter Liter Gemüsebrühe


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, gut abspülen und in etwa 1/2 cm große Würfel schneiden. Gemüse putzen, abspülen und gut abtropfen lassen. Dabei vom Spargel nur die Enden abschneiden. Den Pak-Choi halbieren. Fenchel halbieren, den Strunk herausschneiden und den Fenchel in dünne Streifen schneiden. Paprikaschote halbieren, putzen und in Streifen schneiden.
  2. Butterschmalz in einer großen Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn sich an einem ins heiße Fett getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen bilden. Die Kartoffelwürfel mit Küchenkrepp gut trocken tupfen, anschließend im heißen Fett etwa 15-20 Minuten goldbraun frittieren.
  3. Das Öl im Wok etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit der Kartoffeln erhitzen und das Gemüse darin portionsweise anbraten und salzen. Anschließend alle Gemüsesorten, bis auf die Kartoffeln, im Wok mischen. Sesamöl, Wok-Sauce und Brühe dazugeben, einmal kurz aufkochen. Kartoffeln mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Salzen, zum Gemüse geben und sofort servieren.
Tipp Mehr Pak Choi-Rezepte findet ihr bei uns.