VG-Wort Pixel

Rogan Josh - Indisches Lammcurry

Rogan Josh - Indisches Lammcurry
Foto: Thomas Neckermann
Zimt, Chili, Nelken: Die Spezialität Rogan Josh aus dem Himalaja ist genial gewürzt. Zum Lammcurry gibt es Reis und Raita, eine frische Gurken-Joghurtsoße.
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
800

Gramm Gramm Lammfleisch (ausgelöst aus Schulter oder Keule; am besten Bio)

2

Zwiebeln

3

Knoblauchzehen

30

Gramm Gramm Ingwer

4

EL EL Ghee (indisches Butterschmalz; Bio, oder Butterschmalz)

120

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Salz

1

TL TL Chiliflocken

1

Stange Stangen Zimt

1

EL EL Koriander (gemahlen)

1

EL EL Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)

1

TL TL Kardamom (gemahlen)

0.5

TL TL Nelken (gemahlen)

1

TL TL Kurkuma (gemahlen)

1

Dose Dosen Tomaten (gehackt, 400 g Füllmenge)

Pfeffer (frisch gemahlen)

5

Gramm Gramm Curryblätter (getrocknet)

RAITA (JOGHURTSOßE)

300

Gramm Gramm Bio-Salatgurken

5

Minzblätter

300

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fleisch trocken tupfen, in etwa 2–3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Ingwer schälen, auf einer Küchenreibe fein raspeln.
  2. 2 EL Ghee in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Rühren etwa 5 Minuten glasig andünsten. Ingwer, Joghurt, Salz und die restlichen Gewürze zufügen. Dosentomaten unterrühren, aufkochen und etwa 10 Minuten zu einer Soße einkochen lassen. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Fleisch dazugeben, zugedeckt bei mittlerer bis kleiner Hitze etwa 1 Stunde 30 Minuten schmoren lassen. Ist die Soße dann noch zu flüssig, ohne Deckel weitere 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Restliches Ghee in einer Pfanne erhitzen, Curryblätter darin knusprig braten und über das Curry streuen.
  5. FÜR DIE RAITA

  6. Gurke abspülen, ungeschält grob raspeln. Minze abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, fein hacken. Gurke, Minze,1 Prise Salz und Joghurt verrühren. Zum Fleisch servieren.
Tipp Dazu: Basmati-­Reis mit gehackten Pistazien und Papadams

Dieses Rezept ist in Heft 24/2019 erschienen.