Rosa Macarons

Rikes Backschule: Rosa Macarons
Letztes Video wiederholen

Zutaten

Stück

Teig

  • 100 Gramm Mandeln
  • 170 Gramm Puderzucker
  • 2 Eiweiße
  • Lebensmittelfarben (rosa )

Füllung

  • 100 Gramm weiße Schokolade (gehackt)
  • 50 Gramm Sahne
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mandeln und Puderzucker in einem Blitzhacker oder einer Küchenmaschine zu feinem Pulver zermahlen. Anschließend durch ein feines Sieb sieben.
  2. Eiweiß abwiegen - es sollen genau 72 Gramm sein. Eiweiß mit den Quirlen eines Handrührgeräts sehr steif schlagen und nach und nach Speisefarbe dazugeben. Das Puderzucker-Mandel-Gemisch mit einem Spachtel locker unterheben. Spritzbeutel in ein Gefäß stellen und die Macaron-Masse hineinfüllen.
  3. Ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit etwas Fett ausstreichen und rund 80 kleine Teigkreise auf das Blech spritzen. Die Macarons für mindestens 30 Minuten ruhen lassen, bis sich eine feine Kruste bildet.
  4. Inzwischen die weiße Schokolade vorsichtig einem Wasserbad schmelzen. Sahne dazugeben und gut verrühren. Die Ganache abkühlen lassen.
  5. Backofen bei 160 Grad (Umluft 140 Grad, Gas Stufe 1) vorheizen und die Macarons zwölf bis vierzehn Minuten backen. Fünf Minuten abkühlen lassen.
  6. Die Ganache mit einem Teelöffel auf ein Macaron geben und mit einem zweiten Macaron bedecken.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!