Rosenkohl-Risotto mit Pancetta

Kohl ist ein echtes Superfood und stammt zusätzlich noch aus regionalem Anbau - ein Grund mehr, dieses leckere Rosenkohl-Risotto auszuprobieren!

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Rosenkohl
  • Salz
  • 4 EL Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Schalotten
  • Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Pancetta (luftgetr. ital. Bauchspeck mit Kräutern, in dünnen Scheiben; ersatzweise Bacon)
  • 50 Gramm Hirse
  • 1 Liter Geflügelbrühe
  • 200 Gramm Risottoreis (z. B. die Sorten "Carnaroli" oder "Arborio")
  • 100 Milliliter Weißwein (trockener Weißwein oder Brühe mit einem Spritzer Zitronensaft)
  • 8 EL Parmesan (frisch gerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Rosenkohl putzen, abspülen und in kochendes Salzwasser geben. 5 Minuten kochen lassen, abgießen, kalt abspülen und trocken tupfen. Die äußeren Blätter der Röschen ablösen und beiseitestellen. Rosenkohl halbieren. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, die Rosenkohlhälften darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.
  2. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Pancetta in Streifen schneiden. Hirse in ein Sieb geben und gut abspülen.
  3. Geflügelbrühe aufkochen. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Pancetta darin anbraten. Etwa 1 EL Pancetta zum Bestreuen herausnehmen und beiseitestellen. Reis und Hirse mit in den Topf geben und unter Rühren etwa 1 Minute anbraten. Den Weißwein dazugießen und etwa 1–2 Minuten einkochen lassen.
  4. Etwa 1/5 der heißen Brühe zum Reis geben und unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze kochen lassen, bis die Flüssigkeit von Reis und Hirse aufgenommen wurde. Erneut etwas heiße Brühe dazugeben und einkochen lassen. So weiter verfahren und das Risotto in etwa 20–25 Minuten bissfest kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Etwa 3 Minuten vor Ende der Garzeit den gebratenen Rosenkohl unterrühren. Kurz vor dem Servieren die Kohlblättchen, die restliche Butter und 6 EL Parmesan unterrühren. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern anrichten und mit den restlichen Pancetta-Streifen bestreuen. Eventuell noch etwas Parmesan darüberstreuen.

Tipp!

Dazu passt ein grüner Salat.

Hier gibt es noch mehr Ideen für ein Rosenkohl-Rezept und hier erfahrt ihr alles Wissenswertes rund um Rosenkohl und wie ihr Rosenkohl kochen oder Rosenkohl einfrieren könnt. Außerdem haben wir noch weitere leckere Risotto-Rezepte für euch.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Rosenkohl-Risotto mit Pancetta
Rosenkohl-Risotto mit Pancetta

Kohl ist ein echtes Superfood und stammt zusätzlich noch aus regionalem Anbau - ein Grund mehr, dieses leckere Rosenkohl-Risotto auszuprobieren!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden