VG-Wort Pixel

Rosinenbrot

Rosinenbrot
Das duftende süße Brot aus dem heißen Ofen schmeckt besonders lecker mit zartschmelzender Butter.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten + ca. 10 Minuten Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker

Zutaten

Für
1
Portion

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Mehl

Stück Stück Hefewürfel

Gramm Gramm Zucker

Stück Stück Eier

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Rosinen

Gramm Gramm Butter (weiche)

Butter (zum Einfetten der Form)

EL EL Milch (zum Bestreichen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröseln und in lauwarme Milch mit einem Schneebesen einrühren.
  2. Mehl, Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen und die Hefemilch und die Butter mit einem Rührgerät zu einem Teig verkneten. Den Teig bei Zimmertemperatur 30 Minuten stehen lassen.
  3. Die Rosinen abwaschen, in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend trocken tupfen.
  4. Die Rosinen in den Teig hinein kneten und zu einem ca. 30 cm langen Laib formen. Das Ganze in die eingefettete und mit Mehl bestäubte Backform geben und 45 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Laib längs circa 1 cm tief einschneiden und mit Milch bestreichen.
  6. Bei 175 Grad das Rosinenbrot auf unterer Schiene circa 30 Minuten backen und danach etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen.

Hier findet ihr weitere leckere Brot-Rezepte aus aller Welt.