VG-Wort Pixel

Rotbarbe mit Paprika-Tortilla

Rotbarbe mit Paprika-Tortilla
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Glas Gläser Paprika (gegrillt, 320 g Einwaage)

Päckchen Päckchen Tortilla Wrap (8 Stück; 300 g)

Lauchzwiebel

Gramm Gramm Gouda (gerieben )

Rotbarbenfilet (à 50 g)

Limette

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Öl

EL EL Schmand


Zubereitung

  1. Die Paprika abtropfen lassen und eine Seite einschneiden. Paprika aufklappen. 4 Tortillafladen nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Paprika auf die Tortillas verteilen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in dünne Scheiben schneiden. 1 EL beiseite legen. Restliche Lauchzwiebeln und den Käse auf die Paprika streuen und mit je einem Tortillafladen  abdecken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 10 bis 15 Minuten backen. Inzwischen den Fisch abspülen und trocken tupfen. Mit etwas Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Öl von jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Restliche Limette heiß abspülen und vierteln. Tortillas halbieren und mit den Rotbarben anrichten. Einen Klecks Schmand auf den Fisch geben und mit restlichen Lauchzwiebeln und Limettenvierteln anrichten.

Mehr Rezepte