VG-Wort Pixel

Rotbarsch auf Bohnenpüree

Rotbarsch auf Bohnenpüree
Foto: Thomas Neckermann
Zum Feierabend darf es ein schnelles Fischgericht sein? Dann ist dieses Rotbarschfilet auf Bohnenpüree genau das richtige, denn ihr braucht nur 25 Minuten!
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion

Energie: 755 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
2
Portionen

SALAT

250

Gramm Gramm Fenchelknollen

1

Apfel (rot, 150 g)

1

EL EL Weißweinessig

1

TL TL Senf (körnig)

3

EL EL Olivenöl

PÜREE

1

Zwiebel

1

EL EL Olivenöl

1

Dose Dosen weiße Bohnen (240 g Abtropfgewicht)

180

Milliliter Milliliter Milch

1

EL EL Butter

Salz

Pfeffer

1

EL EL Zitronensaft

FISCH

350

Gramm Gramm Rotbarschfilets (aus nachhaltigem Fischfang; z.B. mit MSC-Siegel)

1

EL EL Olivenöl

1

EL EL Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DEN SALAT

  2. Fenchel und Apfel abspülen, vierteln, putzen. Fenchelgrün beiseitestellen. Fenchel und Apfel fein hobeln. Essig, Senf und Olivenöl kräftig verrühren und mit Fenchel und Apfel mischen.
  3. FÜRS PÜREE

  4. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin 2 Minuten andünsten. Bohnen in einem Sieb abspülen, Bohnen und Milch zur Zwiebel geben und 2 Minuten kochen. Die Bohnen fein zerstampfen, Butter unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. FISCHFILETS

  6. Abspülen, trocknen, eventuell halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Filets darin bei starker Hitze etwa 2 Minuten pro Seite braten. Fisch, Bohnenpüree und Salat anrichten. Mit Fenchelgrün bestreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2018 erschienen.