Rotbarschfilet mit Estragonöl

Raffiniertes Rotbarschfilet mit Estragonöl: schnell gemacht in nur 25 Minuten! Wir zeigen, wie das machbar ist!

Zutaten

Portionen

  • 6 Stiele Estragon
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL Oliven (schwarz und grün ohne Stein)
  • 500 Gramm Rotbarschfilet (aus nachhaltigem Fischfang; z.B. mit MSC-Siegel)
  • 1 EL Mehl
  • Estragon (frisch, für die Deko)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

8 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Estragon abspülen, trocken tupfen und mit 4 EL Öl, 2 EL Wasser, Salz und Pfeffer fein pürieren.
  2. Paprika vierteln, putzen, abspülen und würfeln. Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Kapern und Oliven abtropfen lassen. Oliven eventuell halbieren. Fisch abspülen, trocknen, salzen und in 2 Stücke schneiden. Im Mehl wenden und etwas abklopfen.
  3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprika und Zwiebel darin 5 Minuten dünsten, herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben, Rot- barsch darin etwa 3-4 Minuten pro Seite braten, mit Pfeffer würzen. Paprikagemüse, Kapern und Oliven dazugeben und kurz erhitzen.
  4. Fisch und Paprikagemüse anrichten, Estragonöl darüberträufeln, mit Estragonblättchen dekorieren.

Dieses Rezept ist in Heft 23/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere Ideen für Fischrezepte und schnelle Rezepte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!