VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Couscous mit Tomatensoße

Rote-Bete-Couscous mit Tomatensoße
Foto: Celia Blum
Die Granatapfelkerne, Orangen und die gerösteten Haselnüsse machen diesen Rote-Bete-Couscous mit Tomatensoße zu einem veganen Feuerwerk.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegan, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 880 kcal, Kohlenhydrate: 132 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

TOMATENSOSSE

2

Knoblauchzehen

100

Gramm Gramm Paprikas (geröstet, Glas)

3

EL EL Olivenöl

500

Milliliter Milliliter passierte Tomaten

0.5

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

1

Zimtstange

Salz

COUSCOUS

250

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

250

Milliliter Milliliter Rote Bete Saft

0.5

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

0.5

TL TL Koriander (gemahlen)

1

Zimtstange

500

Gramm Gramm Couscous

100

Gramm Gramm Haselnusskerne

200

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht, aus dem Vakuumpack)

4

Orangen

1

Granatapfel

4

Lauchzwiebeln

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DIE TOMATENSOSSE

  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Geröstete Paprika abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch darin kurz anbraten, dann die passierten Tomaten dazugießen. Paprika und Gewürze ebenfalls dazugeben und etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Soße mit Salz abschmecken.
  3. FÜR DEN COUSCOUS

  4. Die Gemüsebrühe, Rote-Bete-Saft und Gewürze in einem Topf aufkochen und mit Salz abschmecken. Topf vom Herd nehmen, den Couscous unter Rühren dazugeben und etwa 5 Minuten quellen lassen.
  5. Die Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Rote Bete in Würfel schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Die Orangen so dick schälen, dass dabei auch die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Den Granatapfel vorsichtig vierteln und die Kerne aus der Schale klopfen. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und schräg in Ringe schneiden.
  6. Den Couscous nach dem Quellen mit einer Gabel etwas auflockern. Mit Haselnüssen, Roter Bete, Orangenfilets, Granatapfelkernen und Lauchzwiebeln mischen. Couscous abschmecken und zusammen mit der Soße servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 09/2021 erschienen.