VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Essenz

Rote-Bete-Essenz
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Essenz:

Gramm Gramm Rote Bete

Bio-Orange

Lorbeerblatt

Wacholderbeeren

getrocknete Chili (klein)

TL TL Meersalz

TL TL Pfefferkörner

Glas Gläser Kalbsfond (à 400 ml)

Creme:

Bio-Orange

Gramm Gramm Crème fraîche

TL TL Dijon-Senf

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Crostini:

EL EL Olivenöl

Scheibe Scheiben Baguette


Zubereitung

  1. Für die Essenz:

  2. Rote Bete schälen und würfeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Orange heiß abspülen, trocken tupfen, dünn schälen und den Saft auspressen. Rote Bete, Orangenschale, Gewürze, Kalbsfond und 200 ml Wasser bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen lassen. Alles durch ein Sieb gießen. Den Fond auffangen und mit dem Orangensaft verrühren (rote Bete anderweitig, z. B. für Salat, verwenden). Die Essenz mit etwas Salz abschmecken. Für die Creme:
  3. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Crème fraîche, Senf, Orangensaft und etwas Orangenschale verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Crostini:
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin goldbraun rösten. Etwas abkühlen lassen und mit der Orangencreme zur Essenz servieren.
Tipp Die Essenz kann schon am Vortag gekocht werden. Auch die Creme kann gern einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Crostini selbst müssen frisch geröstet werden. Auch hier passt Olivenöl mit Orangenaroma.

Orangen-Menü für 6 Personen: Tunfisch-Tatar Orangensalat Rote-Bete-Essenz Karamellisierte Rotbarbenfilets Orangensorbet Ossobuco mit Orangen-Gremolata Orangenmarmelade zum Käse Panna Cotta mit kandierten Orangen Rosso Siciliano

Mehr Rezepte