VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Haselnuss-Risotto

Rote-Bete-Haselnuss-Risotto
Foto: Thomas Neckermann
Heute wird ein vegetarisches Rote-Bete-Haselnuss-Risotto aufgetischt. Und das Schlemmen kann in nur 30 Minuten beginnen!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 735 kcal, Kohlenhydrate: 96 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe (kräftig)

EL EL Butter

Gramm Gramm Risottoreis

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht, aus dem Vakuumpack)

Zweig Zweige Rosmarin

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Haselnussblättchen

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Bergkäse

TL TL Zitronensaft


Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, fein würfeln. Brühe aufkochen. 1 EL Butter erhitzen, Zwiebelwürfel 3 Minuten andünsten. Reis dazugeben, 1 Minute andünsten. 1⁄4 der heißen Brühe zugießen. Risotto unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten köcheln lassen, dabei die restliche Brühe nach und nach dazugießen.
  2. Rote Bete klein würfeln. Rosmarin abspülen, trocken schütteln und die Nadeln fein hacken. Knoblauch abziehen und halbieren. Haselnüsse in einer Pfanne anrösten.
  3. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Rote Bete, Knoblauch und die Hälfte des Rosmarins 5 Minuten braten, salzen und pfeffern.
  4. Käse grob raspeln. Restliche Butter und Käse unters Risotto rühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Rote Bete, Haselnüsse, restlichen Rosmarin darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2018 erschienen.


Mehr Rezepte