VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Kürbis-Linsen-Eintopf

Vegane Küche hat keinen Wumms und braucht furchtbar viele Zutaten? Probieren Sie diese Borschtsch-Variation! Da ist Süße drin, Schärfe - und beim Einkauf müssen Sie sich garantiert nicht abschleppen
Foto: Thomas Neckermann
Dieser Eintopf ist ein echter Hingucker: Kürbis und Rote Bete sorgen für kräftige Farben im Topf und auf dem Teller. Rote Chili bringt dann das Feuer mit.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegan, Fettarm, Gut vorzubereiten, Kalorienarm

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Rote Bete

Bund Bund Suppengrün

Gramm Gramm Hokkaido

rote Chili

Liter Liter Gemüsebrühe

Pimentkörner

Lorbeerblatt

Gramm Gramm rote Linsen

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kreuzkümmel (gemahlen; Cumin)

Gramm Gramm Mango-Chutney


Zubereitung

  1. Rote Bete putzen, schälen und abspülen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Das Suppengrün putzen und abspülen. Kürbis abspülen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Rote Bete, Kürbis und Suppengrün in nicht zu kleine Würfel oder Spalten schneiden.
  2. Chilischote abspülen, trocken tupfen, der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch fein würfeln oder hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  3. Gemüsebrühe, das vorbereitete Gemüse, Pimentkörner und Lorbeerblatt aufkochen und 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  4. Rote Linsen in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die Linsen nach 15 Minuten Kochzeit zum Gemüse geben und weitere 5–8 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  5. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und zusammen mit dem Mango-Chutney servieren.
Tipp Eintopf schon am Vortag kochen.

Hier gibt es noch mehr Rote Bete-Rezepte.


Mehr Rezepte