Rote Bete mit Haselnüssen

Ähnlich lecker
Haselnuss Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 8 Rote Bete (à etwa 80 g; vakuumverpackt)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Haselnüsse
  • 30 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 3 EL Dinkelmehl (oder Vollkornmehl)
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 100 Gramm Crème fraîche
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Rote Bete vierteln (dabei eventuell Einweghandschuhe tragen). Zwiebeln abziehen und achteln. Haselnusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren leicht rösten. Nüsse herausnehmen und beiseite stellen. Fett in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Dinkelmehl darin 2 Minuten dünsten. Brühe zugeben. Bei kleiner Hitze 5 Minuten kochen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Rote Bete zugeben und 5 Minuten in der Soße erwärmen. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und mit einer Küchenschere in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Crème fraîche glattrühren. Haselnüsse und Schnittlauch auf das Ragout streuen und die Crème fraîche darübergeben.
Tipp!

Dazu gibt's Bauernbrot oder Vollkorn-Risotto. Sie können auch frische ungekochte rote Bete nehmen: kleine bis mittelgroße Knollen in kochendem Wasser etwa 30 bis 45 Minuten weich kochen und die Schale abziehen. Das dauert etwa 1 Stunde länger.

Noch mehr Rezepte