VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Quark-Auflauf

Rote-Bete-Quark-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Der besondere Auflauf: Rote Bete, Quark und Walnüsse passen ausgezeichnet unter die Toast-Mozzarella-Kruste - probiert es aus!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Rote Bete (klein; 580 g, vorgekocht und im Vakuumpack)

Zwiebel

Gramm Gramm Walnüsse

EL EL Öl

EL EL Zucker

TL TL Fenchelsamen

Meersalz

Pfeffer (grob geschrotet und bunt)

Ei

Gramm Gramm Magerquark (0,5 % Fett)

EL EL Grieß

Für die Streusel:

Gramm Gramm Mozzarella

Scheibe Scheiben Toastbrot

Fett (für die Form)


Zubereitung

  1. Rote Bete vierteln und in kleine Schnitze schneiden. Zwiebel abziehen und grob würfeln. Die Walnusskerne grob hacken.
  2. Öl und Zucker in einer großen Pfanne erhitzen. Rote Bete, Zwiebel, gehackte Walnusskerne und Fenchelsaat dazugeben und alles unter Rühren leicht bräunen (karamellisieren) lassen. Rote-Bete-Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Eigelb, Quark und Grieß verrühren und mit Salz und grob geschrotetem Pfeffer würzen. Eischnee unterheben.
  4. Für die Streusel:

  5. Mozzarella-Käse abtropfen lassen und würfeln. Toastbrot fein würfeln. Beides mit den Händen zu Streuseln vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. In einer rechteckigen, ofenfesten und gefetteten Form (etwa 30 x 18 cm Größe) zuerst die Rote- Bete-Mischung, dann die Quarkcreme einfüllen. Die Streusel darüber verteilen. Den Auflauf etwa 30 Minuten im Ofen backen.
Tipp Mehr Rezepte für Gemüseauflauf gibt es hier.

Mehr Rezepte