VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Risotto mit Pilzen

Rote-Bete-Risotto mit Pilzen
Foto: Denise Gorenc
Die kleine Power-Rübe Rote Bete hat es in sich: Sie ist nicht nur eine Vitaminbombe, sondern färbt unser Rote-Bete-Risotto mit Pilzen wunderschön pink.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 845 kcal, Kohlenhydrate: 84 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Milliliter Milliliter Rote Bete Saft

Schalotte

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Risottoreis

TL TL Currypulver (mild, oder Purple Curry)

Milliliter Milliliter trockener Weißwein

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht, aus dem Vakuumpack)

EL EL Butter

Salz

Gramm Gramm Parmesan

Gramm Gramm rosa Champignons

frisch gemahlener Pfeffer

Stiel Stiele glatte Petersilie


Zubereitung

  1. Rote-Bete-Saft erhitzen. Schalotte schälen, fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Reis darin 2 Minuten andünsten. Schalotte und Curry zufügen, 1 Minute dünsten. Wein zugießen, aufkochen. Rote-Bete-Saft nach und nach zum Reis gießen. Reis unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  2. Rote Bete klein würfeln. 1 EL Butter unter das fertige Risotto rühren, mit Salz abschmecken. Parmesan fein reiben, etwa 50 Gramm davon zusammen mit den Rote-Bete-Würfeln unters Risotto heben, kurz erhitzen.
  3. Pilze putzen. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin 4 Minuten scharf anbraten, salzen, pfeffern, auf dem Risotto anrichten. Petersilie abspülen, trocknen, Blätter abzupfen, mit restlichem Parmesan und Pfeffer über das Risotto streuen.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2021 erschienen.