VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Risotto mit Pilzen

Rote-Bete-Risotto mit Pilzen
Foto: Denise Gorenc
Die kleine Power-Rübe Rote Bete hat es in sich: Sie ist nicht nur eine Vitaminbombe, sondern färbt unser Rote-Bete-Risotto mit Pilzen wunderschön pink.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 845 kcal, Kohlenhydrate: 84 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
2
Portionen
600

Milliliter Milliliter Rote Bete Saft

1

Schalotte

2

EL EL Olivenöl

120

Gramm Gramm Risottoreis

2

TL TL Currypulver (mild, oder Purple Curry)

100

Milliliter Milliliter trockener Weißwein

300

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht, aus dem Vakuumpack)

3

EL EL Butter

Salz

70

Gramm Gramm Parmesan

150

Gramm Gramm rosa Champignons

frisch gemahlener Pfeffer

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rote-Bete-Saft erhitzen. Schalotte schälen, fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Reis darin 2 Minuten andünsten. Schalotte und Curry zufügen, 1 Minute dünsten. Wein zugießen, aufkochen. Rote-Bete-Saft nach und nach zum Reis gießen. Reis unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  2. Rote Bete klein würfeln. 1 EL Butter unter das fertige Risotto rühren, mit Salz abschmecken. Parmesan fein reiben, etwa 50 Gramm davon zusammen mit den Rote-Bete-Würfeln unters Risotto heben, kurz erhitzen.
  3. Pilze putzen. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin 4 Minuten scharf anbraten, salzen, pfeffern, auf dem Risotto anrichten. Petersilie abspülen, trocknen, Blätter abzupfen, mit restlichem Parmesan und Pfeffer über das Risotto streuen.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2021 erschienen.