VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Waffeln mit Schoko-Sorbet

Rote-Bete-Waffeln mit Schoko-Sorbet
Foto: Tobias Pankrath
Die Rote-Bete-Waffeln mit Schoko-Sorbet sind das perfekte süße Hauptgericht! Die rosaroten Waffeln passen super zu dem Sorbet und den fruchtigen Maracujas!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + Teig 30 Minuten gehen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vegan

Pro Portion

Energie: 830 kcal, Kohlenhydrate: 148 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Maracuja-Soße

6

Maracujas (à ca. 60 g)

2

TL TL Speisestärke

30

Gramm Gramm brauner Zucker

Schoko-Sorbet

170

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre (vegan)

180

Gramm Gramm Zucker (fein)

50

Gramm Gramm Kakaopulver (vegan)

1

EL EL Sirup (Vanillesirup)

1

Prise Prisen Salz

Rote-Bete-Waffeln

200

Gramm Gramm Rote Bete

1

EL EL Haferflocken (blütenzart)

140

Gramm Gramm Mehl

1

TL TL Weinsteinbackpulver

1

Packung Packungen Trockenhefe (7 g )

1

EL EL Speisestärke

50

Milliliter Milliliter Rote Bete Saft

4

EL EL Agavendicksaft

50

Gramm Gramm Hagelzucker

Öl (für das Waffeleisen)

4

Stiel Stiele Zitronenmelisse

(Außerdem: Eismaschine, Belgisches Waffeleisen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Maracujas

  2. Für die Soße halbieren, Fruchtfleisch und Kerne mit einem Löffel herauslösen und in einen kleinen Topf geben. Speisestärke und 2 El Wasser verrühren, zusammen mit dem Zucker zu den Maracujas geben. Unter Rühren 2 Minuten bei kleiner Hitze kochen, abkühlen lassen und kalt stellen.
  3. Für das Schoko-Sorbet

  4. Kuvertüre fein hacken und beiseitestellen. 375 ml Wasser, Zucker, Kakao, Vanillesirup und Salz in einem Topf gut verrühren. Unter Rühren langsam aufkochen und etwa 1 Minute kochen lassen, dabei ständig rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  5. Kuvertüre und die heiße Kakaomischung in einer Schüssel verrühren. Mit dem Stabmixer etwa 30 Sekunden gut durchmixen. Mischung ganz abkühlen lassen, dann in eine Eismaschine füllen und unter Rühren zu einem cremigen Sorbet gefrieren lassen. Bis zum Servieren einfrieren.
  6. Für die Rote-Bete-Waffeln

  7. Rote Bete schälen, auf einer Reibe sehr fein raspeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Rote Bete, Haferflocken, Mehl, Backpulver, Hefe, Stärke, Rote-Bete-Saft, Agavendicksaft und Hagelzucker mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Teig verrühren. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
  8. Waffeleisen mit etwas Öl einfetten. Jeweils 2 El Teig in die Mitte geben und zu Waffeln ausbacken. Fertige Waffeln auf Teller legen und mit etwas Maracujasoße beträufeln. Aus dem Schoko-Sorbet mit einem in heißes Wasser getauchten Eiskugelformer/einem Löffel Kugeln formen und auf die Waffeln legen. Zitronenmelisse abspülen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und darüberstreuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 05/2022 erschienen.