VG-Wort Pixel

Rote-Linsen-Kürbis-Suppe

Rote-Linsen-Kürbis-Suppe
Foto: Tobias Pankrath
Unsere Rote-Linsen-Kürbis-Suppe steht in 30 Minuten auf dem Tisch. Die frischen Riesengarnelen sind das absolute Highlight in der Suppe!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Enthält Schalen- Krustentiere, Schnell

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

Gramm Gramm Hokkaido

1

rote Zwiebel

1

rote Paprika

1

Knoblauchzehe

4

EL EL Olivenöl

1

Liter Liter Gemüsefond

200

Milliliter Milliliter passierte Tomaten

150

Gramm Gramm rote Linsen

8

Curryblätter

1.5

TL TL Ras el-Hanout

2

EL EL Honig

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

300

Gramm Gramm Garnelen (Riesengarnelen, etwa 8-12 Stück, geschält und entdarmt )

2

Frühlingszwiebeln

Koriander (zum Bestreuen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kürbis putzen, abspülen, in Stücke schneiden. Paprika vierteln, putzen, abspülen, würfeln. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Kürbis, Paprika, Zwiebel und Knoblauch 5 Minuten andünsten. Fond und passierte Tomaten zufügen. Linsen, Curryblätter, Ras el-Hanout und Honig zugeben. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren offen kochen lassen, salzen, pfeffern.
  3. Restliches Öl (2 El) in einer Pfanne erhitzen. Garnelen abspülen, trocken tupfen und im heißen Öl etwa 4 Minuten scharf anbraten, salzen und pfeffern. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen, schräg in Ringe schneiden. Suppe in Schalen füllen. Garnelen hineinlegen, Frühlingszwiebeln und abgespülten Koriander darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2021 erschienen.