Rotweingelee mit Zabaione

Zutaten

Portionen

Für das Gelee:

  • 6 Blätter weiße Gelatine
  • 0,5 Liter Rotwein (halbtrocken)
  • 1 Zimtstange
  • 3 EL Zucker

Für die Zabaione:

  • 4 Eigelbe (frisch)
  • 4 EL Zucker
  • 8 EL Marsala ( oder trockener Sherry)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Gelee:

  1. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Rotwein, Zimtstange und Zucker leicht erwärmen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gelatine ausdrücken und im warmen Rotwein auflösen. Zimtstange entfernen. Rotwein in Gläser füllen und für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Für die Zabaione:

  1. Eigelb, Zucker und Wein in einer großen Metallschüssel mit rundem Boden verrühren. Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad stellen und mit dem Schneebesen kräftig schlagen, bis die Masse dicklich und cremig wird. Schüssel vom heißen Wasserbad nehmen und auf ein kaltes Wasserbad stellen. Kurz rühren, bis die Zabaione etwas abgekühlt ist. Zabaione auf das Rotweingelee geben und sofort servieren.

Tipp!

Soll auf Alkohol verzichtet werden, Rotwein durch roten Traubensaft und Marsala Wein durch Apfelsaft ersetzen.

Nachtisch: Rezepte fürs Leben auf BRIGITTE.de

Desserts: Die besten Rezepte in unserem Special auf BRIGITTE.de

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!