Bruschetta Rezepte

Bruschetta-Rezepte: Von wegen "Arme-Leute-Essen"

Not macht erfinderisch: Geröstete Brotscheiben, die noch warm mit Knoblauch eingerieben, mit Olivenöl beträufelt und je Geschmack gesalzen und gepfeffert werden, galten in ihrer Heimat Italien lange Zeit als Sattmacher für die Unterschicht. Doch inzwischen ist der italienische Klassiker namens Bruschetta (ausgesprochen "Brusketta") aus dem Antipasti-Repertoire nicht mehr wegzudenken – auch in guten Restaurants steht Bruschetta auf der Karte.

Die unterschiedlich belegten Brote (Ciabatta eignet sich gut dafür) schmecken hervorragend zum Aperitif, als Vorspeise oder auch einfach als Snack für zwischendurch. Der wohl bekannteste Belag ist ein Mix aus gehackten Tomaten und frischem Basilikum. Doch es gibt noch viel mehr leckere Zutaten – wie diese Bruschetta-Rezepte beweisen. Ob mit Gemüse, vegan oder deftig: Für jeden Geschmack gibt es das passende Rezept. Guten Appetit!