Couscous-Salat Rezepte

Couscous-Salat mit Granatapfel und Minze

Couscous-Salat – perfekt für jede Party

Ein Couscous-Salat passt bei jeder Party, zum Grillen oder aber auch als Mittagessen bei der Arbeit. Man kann den Salat perfekt am Abend zubereiten, dann zieht er über Nacht durch und schmeckt am nächsten Tag umso besser. Entweder ihr genießt den Couscous vegetarisch mit Tomaten, Karotten oder Paprika oder ihr gebt noch Fleisch dazu. Wir haben zum Beispiel einen vegetarischen Couscous-Salat mit Granatapfel und Minze, den ihr probieren solltet. Aber auch viele weitere Rezepte warten nur darauf, von euch zubereitet zu werden.

Couscous: Herkunft und Zubereitung

Couscous sind kleine Grießkügelchen aus der nordafrikanischen Küche. Man findet den Couscous aber heute auch in vielen anderen Ländern, wie zum Beispiel Frankreich. Dies ist keine eigene Getreidesorte, denn die kleinen Körner werden aus befeuchtetem Hirsegrieß durch Zerreiben hergestellt. Couscous ist ein idealer Sattmacher, denn für den hohen Gehalt an Kohlenhydraten hat er wenig Kalorien und ist relativ fettarm.

Was passt zu Couscous-Salat?

Couscous-Salat kann als Beilage zu sämtlichen Fleischsorten serviert werden, eignet sich als Füllung für Gemüse wie Zucchini oder Paprika, schmeckt als Salat oder dient als Basis für einen leckeren Auflauf. Wie ihr seht, sind die kleinen Grießkugeln also wirklich vielseitig.