Herzhafte Plätzchen

Lorbeer-Chili-Kekse mit Parmesan

Herzhafte Plätzchen: Es muss nicht immer süß sein

An Weihnachten gibt es süße Gebäcke wie Vanillekipferl, Lebkuchen und Zimtsterne im Überfluss. Da bekommt man doch schnell Lust auf etwas Herzhaftes wie Käsegebäck oder Cracker. Wir haben die Lösung: Herzhafte Plätzchen. Ob Lavendel-Shortbread oder Lorbeer-Chili-Kekse mit Parmesan – diese Plätzchen sind wirklich fernab von den klassischen süßen Plätzchen. Dieses Jahr sind die Backrezepte mal etwas ausgefallener und die Plätzchenteller füllen sich mit pikanten Keksen.

Mit herzhaften Plätzchen durch die Weihnachtszeit

Den Teig zubereiten, ausrollen und ausstechen. Danach backen die Kekse im Ofen vor sich hin. Danach könnt ihr euch das Knabbergebäck schmecken lassen. Denn herzhafte Plätzchen schmecken immer! Ob mit Käse oder Gewürzen - ein passendes Rezept für herzhafte Plätzchen findet ihr hier! Und hübsch verpackt eignen sich die Plätzchen auch als Mitbringsel oder Weihnachtsgeschenk.

Herzhafte Plätzchen: Aufbewahrung

Die herzhaften Plätzchen passen nicht nur in die Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über eignen sie sich zum Snacken. Damit die kleinen Kekse lange ein Genuss sind, solltet ihr sie in einer großen Dose aufbewahren. Also ruhig ein paar mehr Plätzchen backen und immer mal wieder in die Keksdose greifen.