Hirse Rezepte

Hirse – glutenfrei, vitalstoffreich und leicht bekömmlich

Es kann so einfach sein: Hirse ist gesund und sehr vielseitig. Als eines der ältesten und mineralstoffreichsten Getreide eignet es sich optimal für die glutenfreie Ernährung. Ob als Hirse-Risotto oder Hirse-Aprikosen-Müsli – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Hirse-Rezepte: Gut für die Haare und die Haut

Dadurch, dass Hirse viele gesunde Nährstoffe und Spurenelemente wie Kieselsäure, Magnesium und Eisen enthält, ist sie sehr beliebt in der Küche. Sie enthält außerdem Silizium, was gut für die Nägel und Haare ist und für eine schöne Haut sorgt. Denn gesunde Ernährung kann so einfach sein.

Hirse – die Grundzubereitung

Als erstes sollten die Hirsekörner gut abgewaschen werden und anschließend mit dem drei- bis vierfachen an Flüssigkeit gekocht werden. Das Ganze ein wenig köcheln und anschließend quellen lassen. Im Anschluss kann die Hirse mit beliebigen Zutaten verfeinert werden. Habt ihr euch schon ein Hirse-Rezept ausgesucht? Hier sind doch so viele tolle dabei!