Kaninchen Rezepte

Kaninchen-Rezepte: Dieser Braten schmeckt allen

Ein Kaninchenbraten ist perfekt für besondere Anlässe. Zum Beispiel als Festtagsessen macht er sich besonders gut. Das fettarme Fleisch hat sehr wenig Kalorien und ist reich an Proteinen und enthält viel Eisen, Magnesium und B-Vitamine. Ihr seid noch auf der Suche nach einem Rezept für euren Braten? Die besten Rezepte für ein geschmortes Kaninchen haben wir für euch zusammengestellt.

Kaninchen-Rezepte: Tipps für den Einkauf

Im Handel bekommt ihr entweder ganze Kaninchen – mit und ohne Innereien – aber auch als Stücke nur den Rücken, die Keulen oder das Filet. Das Fleisch sollte frisch sein und eine ebenmäßige rosa Färbung ohne dunkle Flecken oder trockene Stellen aufweisen. Wenn ihr das Kaninchenfleisch gut abdeckt, hält es sich bis zu drei Tage im Kühlschrank.

Kaninchenfleisch – die Zubereitung

Da das Kaninchen ein sehr aktives Tier ist, hat es sehr wenig Fett. Somit müssen wir beim Garen aufpassen, dass das Fleisch saftig bleibt. Am besten werden die Kaninchenteile mit Zutaten wie Gemüse, Knoblauch und Zwiebeln sehr lange geschmort. Das Kaninchenfleisch kann mit Pfeffer und Salz gewürzt werden. Als Beilage einen sich zum Beispiel Kartoffeln.