Kartoffelgratin Rezepte

Kartoffelgratin schmeckt als Beilage, aber auch als Hauptgericht. Unsere Rezepte aus der BRIGITTE-Küche zeigen die ganze Vielfalt - von einfach bis raffiniert.

mehr...

Kartoffelgratin: Leckerer Auflauf mit Kartoffeln

Das Kartoffelgratin ist die Königin unter den Aufläufen mit Kartoffeln - und bester Beweis dafür, dass sich ein Auflauf vorzüglich als Beilage zu Schnitzel oder Gemüse eignet. MIt Käse überbackenes Kartoffelgratin schmeckt einfach besser als die einfachen Salz- und Pellkartoffeln und macht gerade bei besonderen Anlässen etwas mehr her. Zudem lässt sich dieser Rezeptklassiker gut vorbereiten und muss dann nur in einer Auflaufform im Ofen garen.

Aber nicht nur als Beilage ist das Kartoffelgericht der Hit - mit einem leckeren Salat eignet es sich auch wunderbar als Hauptgericht. Und gute Nachrichten gibt es auch noch: Kartoffelgratin selber machen ist überhaupt nicht schwer. Vegetarisch und lecker!

Der Klassiker: Kartoffelgratin Dauphinois 

Für das klassische Kartoffelgratin ("Gratin dauphinois") werden rohe Kartoffeln verwendet. Hier verraten wir euch, was ihr beim Kartoffeln schälen beachten müsst. Nach dem Schälen werden sie in dünne Scheiben geschnitten. Alternativ kann man sie auch hobeln.

Am besten gelingt ein Kartoffelgratin übrigens mit vorwiegend festkochenden Kartoffeln wie Marabel oder der rotschaligen Laura. Über die Kartoffelscheiben wird eine Mischung aus Milch oder Sahne und anderen Zutaten wie Butter, Ei, Salz, Pfeffer und Muskat gegossen. Oft wird zum Schluss ein Hartkäse wie zum Beispiel Emmentaler über den Auflauf gestreut ("Gratin savoyard"). Anschließend nur noch das Kartoffelgratin in den Backofen schieben - und fertig.

Kreative Variationen des Kartoffelgratins

Kartoffelgratin kann auch die Hauptrolle auf dem Teller spielen: Je nach Geschmack und Rezept kann man auch noch Pilze, Schinken, Hackfleisch oder andere Zutaten dazugeben. Auch solche Rezepte findet ihr bei uns. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Blumenkohl-Kartoffel-Gratin oder einem Kartoffelgratin mit Taleggio, Süßkartoffeln und Salbei? Kartoffelgratin mit Hackfleisch ist eine herrlich deftige Variante, die sich wunderbar als Hauptgericht eignet.

Wer hingegen Kartoffelgratin vegan zubereiten möchte, kann die Sahne einfach durch Sojasahne ersetzen und zum Überbacken einen veganen Hefeschmelz verwenden. Dieser lässt sich ganz einfach aus Pflanzenmargarine, Mehl, Wasser, Hefeflocken sowie Senf, Salz und Pfeffer herstellen. Wir wünschen guten Appetit!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kartoffelgratin Rezepte

Kartoffelgratin schmeckt als Beilage, aber auch als Hauptgericht. Unsere Rezepte aus der BRIGITTE-Küche zeigen die ganze Vielfalt - von einfach bis raffiniert.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden