Osterbraten Rezepte

Osterbraten – ein Festessen für die ganze Familie

Wenn die Ostertage auf uns zukommen, sollten wir uns Gedanken über den perfekten Osterbraten machen: Ob überbacken, herzhaft gefüllt oder mit einer leckeren Soße – Hauptsache, es schmeckt allen. Mit vielen Kräutern, wie Thymian oder Rosmarin, gewürzt, wird der Osterbraten zu einem ganz besonderen Festtagsessen. Bei uns findet ihr weitere Osterrezepte für euer Ostermenü.

Während der Braten im Ofen schmort, haben wir genügend Zeit uns um die Beilagen zu kümmern. Die Zutaten könnt ihr euch selber aussuchen: Ob Kartoffeln, Rosenkohl oder doch eine andere Beilage entscheidet ihr – je nachdem was eure Gäste am liebsten mögen. Wir haben euch hier Osterbraten-Rezepte mit Kaninchen, Lamm oder Hase zusammengestellt. Wie wäre es also dieses Jahr an Ostern mit einem Lammkarree mit Gurken-Mango-Salsa oder einem Hasenrücken mit Quittenmus, Rosenkohl und Kastanien?

Osterbraten: Hase oder Kaninchen?

Sie unterscheiden sich in Aussehen und Lebensweise. Feldhasen sind größer und schwerer. Kaninchenfleisch ist gegenüber Hasenfleisch viel heller, zarter und leicht bekömmlich. Beim Braten solltet ihr aufpassen, dass das Fleisch nicht zu trocken wird. Neben der Lammkeule ist der Kaninchenbraten ein traditioneller Braten zu Ostern. Wir haben aber auch Rezepte für Hasenbraten sowie für Lammhaxen für euch.