Hefekranz mit Butter und Marmelade
© Elisabeth Coelfen / Shutterstock

Ostergebäck Rezepte

Ostergebäck – jetzt wird es farbenfroh
Das Osterfest steht an und wir haben ein langes Wochenende vor uns: Genug Zeit also zum Backen unterschiedlicher Ostergebäcke. Wie wäre es zum Beispiel mit einem ...
Mehr anzeigen

Ostergebäck – jetzt wird es farbenfroh


Das Osterfest steht an und wir haben ein langes Wochenende vor uns: Genug Zeit also zum Backen unterschiedlicher Ostergebäcke. Wie wäre es zum Beispiel mit einem verspielten und farbenfrohen Osterkuchen – ob zum Verschenken oder zum Befüllen der Osternester. Ihr könnt aber auch einen Osterkranz backen, Osterplätzchen, Osterbrot oder süße Spiegeleier. Wir haben aber auch noch mehr tolle Rezepte: Der Mürbeteig wird mit Kokosstreuseln, Eischnee, Zuckerperlen oder Mandelsplittern verziert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Probiert auch unbedingt unseren Hefezopf aus und lasst euch den Nusszopf nicht entgehen.

Osterkuchen: Möhren, Rübli oder Karotte – Hauptsache orange


Der Klassiker unter den Osterkuchen ist wohl der Rüblikuchen. Man kann ihn auch als Rübli-Muffins, Rüblitorte oder Carrot-Cake zubereiten. Oder wie wär's mit einem saftigen Karottenkuchen zum Osterbrunch? Für die, die es etwas würziger mögen, können wir unseren Möhren-Ingwer-Kuchen empfehlen, für Buttercreme-Liebhaber:innen unsere Möhrentorte mit Buttercreme und für alle, die es gern pflanzlich haben, unseren Veganen Karottenkuchen.

Osterlamm – Traditionelles Ostergebäck


Wenn es etwas gibt, was zu Ostern traditionell auf die Ostertafel kommt, dann ist es ein fluffiges Osterlamm. Wir zeigen euch in unserem Rezept, wie ihr ein Osterlamm backen könnt. Ihr müsst einfach einen Rührteig aus Butter, Zucker, Eiern und Mehl zubereiten und benötigt eine Osterlamm-Kuchenform. Und schon habt ihr ein leckeres Ostergebäck, das sich wunderbar auf der Kaffeetafel zum Fest macht.