Schichttorte Rezepte

Schichtkuchen - jede Schicht ein Traum

Ein Schichtkuchen besteht aus mehreren gestapelten Kuchenschichten, die durch Zuckerguss oder Marmelade zusammengehalten werden. Und die Teigschichten und die Cremes dazwischen könnt ihr perfekt eurem Geschmack anpassen und variieren. Und die Tortenböden können schon am Vortag gebacken werden, sodass man diese Torte super vorbereiten kann. Der Kuchen ist die Krönung jeder Kaffeetafel! Die besten Rezepte haben wir für euch zusammengestellt.

Das Gerüst: der Boden – Das Herz: die Füllung

Der Name ist Programm: Es wird geschichtet! Und zwar immer abwechselnd zwischen Kuchenboden und Füllung. Der Boden wird aus Eiern, Zucker und Mehl zubereitet und sollte in einer kleinen Springform gebacken werden, dann kann er nach dem Backen und Abkühlen quer halbiert werden. Zum Schichten der Torte solltet ihr einen Tortenring verwenden. Zur Füllung nehmen wir Joghurt-, Sahne- oder Quarkcremes. Auf die Cremes könnt ihr noch Früchte verteilen und dann den nächsten Boden auflegen. Zum Abschluss wird dekoriert – auch hierbei könnt ihr die Zutaten komplett variieren und nach dem jeweiligen Geschmack verzieren.