Schnitzel Rezepte

Wiener Schnitzel mit Kopfsalat

Das Schnitzel – es gibt viele Arten, die aber alle überzeugen!

Wiener Schnitzel, Schnitzel Wiener Art, Zigeunerschnitzel, Jägerschnitzel – es gibt so viele leckere Schnitzel-Rezepte. Schnitzel ist nicht gleich Schnitzel: Unsere Rezepte zeigen die ganze Schnitzel-Vielfalt von Cordon bleu bis Saltimbocca - mit Kalb, Schwein oder Pute, mit Panade und ohne. Wie wäre es mit Bandnudeln mit Puten-Saltimbocca oder einem klassischen Schweineschnitzel?

Warenkunde: Schnitzel – was ist das genau?

Schnitzel sind dünne Fleischstücke ohne Knochen aus der Oberschale oder dem Rücken von Kalb oder Schwein. Meistens werden die Stücke mit einem Fleischklopfer platt geklopft – dies wird plattieren genannt. Dies macht man jedoch nicht, um das Fleischstück größer zu bekommen, sondern weil dadurch die Muskelfasern aufbrechen, wodurch das Fleisch zarter wird. Das Fleisch wird dadurch auch gleichmäßig dick, sodass ein einfacheres Garen möglich ist. Außerdem muss ein Wiener Schnitzel schnell durchgaren, damit die Kruste nicht schon zu dunkel ist, während es innen noch roh ist. Wichtig ist aber: Erst plattieren, dann panieren! Man kann das Fleisch aber auch natur braten.

Schnitzel – die verschiedenen Arten

Das Schnitzel kann paniert, naturgebraten, mit einer Soße oder als Auflauf daher kommen. Es kann sowohl ein Kalbs-, ein Hähnchen-, ein Schweineschnitzel oder ein Putenschnitzel sein. Dabei gibt es natürlich nicht nur das berühmteste Schnitzel, das Wiener Schnitzel, ein Kalbsschnitzel mit einer Panade aus Sahne, Eiern und Semmelbröseln, sondern auch das Cordon Bleu, ein mit Schinken und Käse gefülltes und paniertes Kalbsschnitzel. Jedoch ist das Schnitzel nicht immer mit Kalbfleisch zubereitet, sondern auch mal mit Schwein- oder Hähnchenfleisch, sodass dies dann die Bezeichnung Schnitzel Wiener Art bekommt. Hierbei gibt es auch noch das Jägerschnitzel mit einer Pilzsoße, das Schnitzel Elsässer Art mit Speck, Zwiebeln und Crème fraîche und das Zigeunerschnitzel mit einer Soße aus Paprika, Tomaten und Pilzen.