Steak Rezepte

Steak – immer wieder ein Genuss

Ob vom Rind, von der Pute, vom Hähnchen, Lammsteak oder vom Schwein – ein leckeres Steak schmeckt einfach. Ob beim Grillen oder aus der Pfanne. Ein leckeres Steak kann mit Pommes, Kräuterbutter oder auch einem frischen Salat serviert werden. Und bei allen Steaks gilt: außen knusprig, innen schön saftig und zart. Die besten Rezepte für Steaks findet ihr hier.

Dry Aged Beef – die besten Steaks der Welt

Das Dry Aged Beef ist ein trocken abgehangenes Rindfleisch und liefert die besten Steaks der Welt. Beim Dry Aging hängt das Fleisch an der Luft und wird so trocken gereift. Dieses ist das älteste Verfahren zur Fleischreifung. Hierbei sollte ca. 60% Luftfeuchtigkeit vorhanden sein, dann benötigen das Rib Eye und Roastbeef etwa 21 bis 28 Tage zur Reifung, das Filet benötigt 7 Tage.

Steak richtig braten

Es gibt viele Garstufen beim Braten von einem Steak: rare, medium rare, medium, well done. Einige mögen es medium gebraten, andere mögen es durch. Aber eins ist immer gleich: Es sollte schön saftig und zart sein. Dafür sollten die Garzeiten für das jeweilige Steak beachtet werden. Damit das Steak zuhause genauso gelingt wie beim Profi, solltet ihr beachten, dass das Fleisch zum Braten Zimmertemperatur hat. Erst wann das Fett in der Pfanne richtig heiß ist, solltet ihr das Fleisch im heißen Fett von beiden Seiten scharf anbraten. Bei einem Rumpsteak liegt die Garzeit in der Pfanne für rare bei 4-5 Minuten, für medium bei 6-7 Minuten und für well-done bei 8-10 Minuten. Wichtig ist, dass das Steak erst nach dem Braten gewürzt wird.

Entrecôte, T-Bone, Porterhouse-Steak, Rib-Eye-Steak – die verschiedenen Steaksorten

Erstmal vorweg: Steaks müssen mindestens 3 - 3,5 cm dick sein. Es gibt so viele verschiedene Arten von Steaks und die wichtigsten haben wir mal zusammengefasst. Das Entrecôte ist ein Steak aus dem Zwischenrippenstück des Rinds. Das T-Bone-Steak wird, wie auch das Porterhouse-Steak, mit Filet und Knochen aus dem flachen Roastbeef geschnitten. Die beiden Arten unterscheiden sich durch die Dicke und Größe des Fleischstücks. Außerdem schmeckt ein Filetsteak, aus dem Filet geschnitten, besonders saftig und lecker. Und das Rib Eye Steak stammt aus der Hochrippe.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Steak Rezepte

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden