VG-Wort Pixel

Rübli-Muffins

rueblimuffins-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Für den Kindergeburtstag aber auch für die Ostertafel sind Rübli-Muffins perfekt: Sie sind klein und handlich – und weil jeder seinen eigenen bekommt, gibt's keinen Streit.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Karotte (etwa 120 g)

Ei

Gramm Gramm Zucker

TL TL Vanillezucker

Gramm Gramm Mandel (gemahlen)

TL TL Zimt (gemahlen)

EL EL Puderzucker

Marzipankarotte (nach Geschmack)


Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Die Karotte schälen und fein raspeln. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers hell und schaumig schlagen. Karottenraspel, Mandeln und Zimt vorsichtig unterrühren. Eischnee unterheben.
  2. Den Teig in 8 kleine mit Papiermanschetten ausgelegte Muffin-Förmchen füllen. Die Rübli-Muffins im Ofen etwa 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Rübli-Muffins eventuell mit Marzipan-Möhren dekorieren.

Mehr Rezepte