Safraneis

Zutaten

Portionen

  • 12 Safran (in Fäden, variiert, siehe Tipp)
  • 600 Milliliter Vollmilch
  • 2 Eigelbe
  • 200 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • 200 Gramm Heidelbeeren
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Safranfäden für 30 Minuten in 6 EL kalter Milch einweichen.
  2. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig verrühren.
  3. Restliche Milch und Safranmilch aufkochen, zur Eimasse gießen
  4. und dabei weiterrühren. Diese Eimasse im Topf auf die heiße Herdplatte stellen, dabei ununterbrochen weiterrühren (etwa 15 Minuten), es darf auf keinen Fall kochen. Wer ein Zuckerthermometer hat, kann die Temperatur auf 85 Grad messen.
  5. Die angedickte Safranmilch vom Herd nehmen und vollständig erkalten lassen.
  6. Die kalte Sahne unterrühren und alles in der Eismaschine gefrieren. Die abgespülten Heidel-beeren dazuservieren.

Tipp!

Die Anzahl der Safranfäden variiert. Beim guten Safran aus der Schweiz reicht die Hälfte der Fäden, da sie intensiver als die „normalen“ aus dem Supermarkt sind.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

safraneis-rezept-fs.jpg
Safraneis

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden