VG-Wort Pixel

Safrankartoffeln mit Rinderbrust

Safrankartoffeln mit Rinderbrust
Foto: siamionau pavel / Shutterstock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Rinderbrüste (oder hohe Rippe, Knochen vom Fleischer auslösen lassen und mitnehmen)

Salz

Zwiebel

Karotte (groß)

Kilogramm Kilogramm Kartoffel (klein, rund)

Heftchen Heftchen Safran (in Fäden)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Mandeln

Bund Bund Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch und Knochen in 1 l Salzwasser aufkochen und 1 Stunde kochen lassen. Die ungeschälte Zwiebel quer halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einer Pfanne ohne Fett braun rösten.
  2. Karotten abspülen und einmal durchschneiden. Die Kartoffeln schälen. Geröstete Zwiebel, Karottenstücke und Kartoffeln in die Brühe geben und etwa 15 Minuten weiterkochen. Fleisch, Zwiebel- und Karottenstücke aus der Brühe nehmen. Zwiebel und Karottenstücke wegwerfen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und warm stellen. Safranfäden in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Fleischscheiben, Kartoffeln und Safranbrühe in eine große Schüssel geben und mit gerösteten Mandeln und gehackter Petersilie bestreuen.
Tipp Dazu schmeckt eine Tomatenpaste: 200 g in Öl eingelegte, abgetropfte Tomaten, 1 EL Tomatenöl und 1 Knoblauchzehe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Mehr Rezepte