Saftiger Orangenkuchen

Eier, Butter, Zucker, Mehl, Backpulver – das Grundrezept für den Orangenkuchen ist denkbar einfach. Den Unterschied zum schlichten Sandkuchen bringt die Bio-Orange: Ihre abgeriebene Schale aromatisiert den Teig, ihr Saft tränkt den Kuchen nach dem Backen und macht den Kuchen schön saftig.

Ähnlich lecker
OrangenkuchenOrangeKuchen
Zutaten
für Stück
  • 3 Eier
  • 1 Bio-Orange
  • 200 Gramm Butter (weich)
  • 250 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Fett für die Form
  • Orangensäfte (zum Auffüllen)
  • 1 EL Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Die Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben, den Saft auspressen. Eigelb, Butter und 200 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten schaumig schlagen.
  3. Orangenschale, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Das Eiweiß und Salz zu steifem Eischnee schlagen und unter den Teig ziehen.
  4. Den Teig in eine gefettete Springform (Ø 26 cm) geben, glatt streichen und im Ofen etwa 30–35 Minuten hellbraun backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken. Inzwischen den ausgepressten Orangensaft eventuell auf 100 ml auffüllen und mit dem restlichen Zucker in einem kleinen Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  5. Den heißen Kuchen mehrmals mit einem Holzspieß einstechen, den Orangensaft gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und einziehen lassen. Den Kuchen ganz abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Tipp!

Die besten Kuchen für den Kuchenbasar

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Orangenkuchen.

Weitere Rezepte
Kinderrezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!