Salat mit Brokkoli und Pinienkernen

Zutaten

Portionen

  • 2 Köpfe Salat
  • 10 Cherrytomaten
  • 500 Gramm Brokkoli
  • 100 Gramm Pinienkerne
  • 200 Gramm Toastbrot
  • 200 Gramm getrocknete Tomate
  • 100 Gramm Sardellen
  • 1 Stück Ei
  • Gramm Olivenöl
  • Gramm Sherry Essig
  • Gramm Salz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. - Die Salatköpfe waschen und schneiden, kleine Portionen der beiden Sorten mischen. Das Mischen der beiden Sorten gibt dem Gericht Farbe.
  2. - Den Brokkoli waschen und höchstens 3 Minuten lang dünsten, damit er „al dente“ bleibt.
  3. - Die Brokkoli-Röschen zum Salat geben.
  4. - Die Cherry-Tomaten waschen, schneiden und hinzugeben.
  5. - Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und zum Salat geben. Die trockenen Tomaten sollten zuvor einige Stunden in Wasser liegen, um sie anzufeuchten.
  6. - Die Pinienkerne in einer Pfanne bei niedriger Hitze rösten. Eine Vinaigrette mit Olivenöl, Sherryessig, einer Prise Salz erstellen und die Pinienkerne und Anchovis zugeben, die Mischung gut durchrühren.
  7. - Ein Ei 15 Minuten kochen und in kleine Stücke schneiden.
  8. - Gewürfelte Brotstückchen rösten, bis sie sehr kross sind und alles mit der Vinaigrette zum Salat geben.

• Tipp vom Chef:

  1. Man kann auch feine gebratene Scheibchen von iberischem Schinken hinzugeben, um dem Gericht eine andere Note zu geben.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!