VG-Wort Pixel

Salat mit Rotbarbenfilet

Salat mit Rotbarbenfilet
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Sardellenpaste:

Sardellenfilet (aus dem Glas)

TL TL Kapern

EL EL Olivenöl

EL EL Geflügelfond (oder Gemüsefond)

Vinaigrette:

Tomate (mittelgroß)

Schalotte (klein)

schwarze Oliven (ohne Stein)

grüne Oliven (ohne Stein)

EL EL Weißweinessig

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Olivenöl

Salat:

Radicchio (klein)

Gramm Gramm Rucola

Blatt Blätter Eichblattsalat

Blatt Blätter Frisée

Croûtons:

Scheibe Scheiben Weißbrot

EL EL Olivenöl

Salz

Rotbarbenfilets:

Rotbarbenfilet (à 80 g, küchenfertig)

Salz

EL EL Olivenöl (z. B. Fleur de sel)

Meersalz (grob)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Basilikumblatt (groß)


Zubereitung

  1. Für die Sardellenpaste:

  2. Sardellenfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Sardellen, 1 TL abgetropfte Kapern und Olivenöl im Mörser oder mit einem Stabmixer pürieren. Fond dazugeben und alles durch ein Haarsieb streichen.
  3. Für die Vinaigrette:

  4. Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen, häuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Schalotte abziehen, halbieren und fein würfeln. In kochendes Wasser geben, einmal aufkochen, abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Oliven fein hacken. Essig, etwas Salz und Pfeffer verrühren und das Öl langsam mit einer Gabel unterschlagen. Tomaten-, Oliven- und Schalottenwürfel unterrühren.
  5. Für den Salat:

  6. Salatblätter putzen, abspülen und trocken tupfen. Auf 4 Tellern je einen Kreis mit Sardellenpaste ziehen und mit einigen Kapern versehen. Salatblätter mit der Vinaigrette beträufeln und in der Mitte anricheten.
  7. Für die Croûtons:

  8. Das Brot entrinden, fein würfeln und im heißen Öl goldbraun rösten. Salzen.
  9. Für die Rotbarbenfilets:

  10. Filets kalt abspülen, trocken tupfen, eventuell vorhandene Gräten entfernen und den Fisch leicht salzen. Filets im heißen Öl zuerst auf der Hautseite etwa 1 Minute braten, vorsichtig wenden und kurz fertig braten. Aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit groben Meersalz und Pfeffer würzen. Fischfilets mit einem Basilikumblatt und den Croûtons auf dem Salat anrichten, mit restlicher Vinaigrette beträufeln und mit Kapern bestreuen.
Tipp 3-Gänge-Menü von Lea Linster: Nach dieser Vorspeise gibt es "Gefüllte Hähnchenbrust inBlätterteig" und als Dessert " Vacherin mit Himbeersorbet".

Mehr Rezepte