Salat

Vom klassischen Nudelsalat bis hin zum ausgefallenen Couscous-Salat – hier findet ihr köstliche Salat-Rezepte für jeden Geschmack und jede Jahreszeit.

Vegane Salate


Tipps und Tricks für Salate


Salat – Genuss ohne viel Aufwand

Man muss nicht immer kochen, um satt zu werden. Ob Couscous, Tomate, Rucola oder Blattsalat – Salat bietet euch eine bunte Vielfalt an frischem Gemüse und jede Menge Vitamine. Es gibt für jeden Geschmack passende Rezepte mit leckeren Zutaten, die mit einem selbst angerührten Dressing oder schlicht mit Salz, Pfeffer und Öl verfeinert werden. Ein Salat lässt sich oft schon in wenigen Minuten zubereiten und so ist die leichte Mahlzeit ideal, wenn es mal schnell gehen muss.
Salat: Was dazu?
Ihr fragt euch, was ihr zum Salat essen sollt? Tja, die Auswahl ist schier riesig. Ob ihr lieber leckere Fleisch-Rezepte, Fisch oder Auflauf-Rezepte dazu kocht, ihr gern Salat als Beilage esst oder lieber ein Stück knackfrisches Baguette zu eurem Salat serviert, ist ganz euch überlassen. Auch bei den Zutaten für euren Salat sind keine Grenzen gesetzt. Cremiger Ziegenkäse, geröstete Nüsse, Granatapfelkerne, Filetstücke, Garnelen oder Tofu können eurem Salat das gewisse Extra verleihen. Wir haben die besten Rezepte für jede Jahreszeit und jeden Geschmack!
Warum ist Salat gesund?
Nicht jeder Salat ist gesund, allerdings sind die meisten Salate gespickt mit frischem Gemüse, das unserem Körper viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe liefert. Zudem hat Blattsalat kaum Kalorien, da er überwiegend aus Wasser besteht. Erst Dressing, Beilagen und Co. machen Salat zu einem kalorienreicheren, fettigen und eventuell ungesunden Gericht. 
Wir haben viele Rezepte, die sich als leichte Kost optimal für eine gesunde Ernährung eignen oder eine leckere Ergänzung zum Hauptgericht sind. Aber natürlich haben wir auch Salat-Rezepte parat, die als vollwertige Mahlzeit dienen: Denn, wer mehr Kalorien braucht, ergänzt das Gemüse zum Beispiel um Zutaten wie Nudeln, Couscous oder Kartoffeln und arbeitet beim Dressing mit Mayonnaise. Keine Frage: Salat sorgt für eine abwechslungsreiche Ernährung. 
Warum sollte man Salat waschen?
Blattsalate sollte man am besten nach dem Kauf schnell verarbeiten und frisch genießen. Um Verunreinigungen durch Erde und Bakterien zu vermeiden, solltet ihr Salat gründlich unter fließendem Wasser abwaschen. Nach dem Waschen muss er gut abtropfen oder in einer Salatschleuder trocknen, denn nasse Salate können das Dressing nicht richtig aufnehmen.
Wie Salat frisch halten?
Wenn ihr den Salat aufbewahren wollt, wickelt ihr ihn in ein feuchtes Küchenpapier und lagert ihn im Gemüsefach im Kühlschrank. Achtung: Salat darf nicht luftdicht verschlossen werden, da er sonst schimmelt! Durch ein feuchtes Tuch bleibt der Salat schön knackig und hält sich im Kühlschrank etwa zwei Tage. Je länger er lagert, desto mehr Vitamine und Nährstoffe gehen verloren.
Salat: Rezepte passend zu jeder Gelegenheit
Keine Party ohne Nudelsalat – und beim Grillfest darf der Kartoffelsalat natürlich auch nicht fehlen! Ob Grillparty, Geburtstagsparty oder Spontanbesuch bei Freund:innen – ein Salat passt einfach zu jedem Anlass. Neben den beliebten Klassikern kann es aber ruhig auch mal experimenteller zugehen: Der Nudelsalat lässt sich bestens auch in der italienischen Variante mit Tomaten und Schafskäse zubereiten oder wie wäre es zum Beispiel mit einem Mango-Käse-Salat oder einem Couscous-Salat mit Granatapfel und Minze? Wir haben köstliche Rezepte für euch, bei denen erst gar keine Eintönigkeit aufkommt. Wie vielfältig man Salat zubereiten kann, erfahrt ihr hier!