Salz-Orangen und -Zitronen

Aroma-Knaller nicht nur für die orientalische Küche! Die Salz-Orangen und -Zitronen eignen sich, hübsch verpackt, wunderbar als Geschenk aus der Küche.

Zutaten

Gläser

  • 3 Bio-Orangen (kleine, mit möglichst dünner Schale)
  • 3 Bio-Zitronen (kleine, mit möglichst dünner Schale)
  • 6 EL Salz
  • 6 Stängel Rosmarin
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Orangen und Zitronen unter heißem Wasser gründlich abspülen, die Schale eventuell etwas abbürsten. Die Enden von den Zitronen und den Orangen knapp abschneiden. Zitronen vierteln, dabei nicht ganz durchschneiden, sodass die Viertel an einer Seite noch zusammenhängen. Orangen in Sechstel schneiden und dabei ganz durchschneiden.
  2. Die Zitroneneinschnitte etwas auseinanderdrücken und je einen Esslöffel Salz pro Frucht hineingeben. Zitronen auf 3 saubere und mit kochendem Wasser ausgespülte Schraubgläser verteilen. Jeweils die Stücke einer ganzen Orange auf den Zitronen in den Gläsern verteilen und die Früchte im Glas etwas andrücken, damit etwas Saft austritt.
  3. Jeweils noch 1 gehäuften Esslöffel Salz in jedes Glas geben und die Rosmarinstängel auf die Gläser verteilen. Gläser randvoll mit kochendem Wasser auffüllen, sodass die Früchte vollständig bedeckt sind. Gläser sofort fest verschließen. Früchte etwa 3-4 Wochen im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipp!

Nicht zu große Gläser nehmen – die Früchte sollten nur knapp hineinpassen. Sind sie zu groß, stimmt die Salzkonzentration nicht und die Früchte könnten verderben.

Nach Anbruch halten sich die Früchte mit Salzwasser bedeckt etwa 6-8 Wochen im Kühlschrank. Zum Entnehmen immer einen sauberen Löffel nehmen.

Zum Verwenden die Früchte erst abtropfen lassen. Fruchtfleisch und weiße Haut entfernen, die Schale in feine Stückchen schneiden und zum Würzen für Fisch, Hühnchen oder orientalische Gerichte nehmen; Speisen dann nur noch vorsichtig salzen.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2017 erschienen.

Wir haben noch mehr Ideen für Geschenke aus der Küche für euch.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt