VG-Wort Pixel

Salz-Zitrusfrüchte

Salz-Zitrusfrüchte
Foto: Florian Bonanni
Aus der marokkanischen Küche inspiriert, legen wir heute Salz-Zitrusfrüchte ein, die bis zu einem Jahr haltbar sind!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
1
Glas
8

Zitronen (davon 5 Bio)

5

Bio-Limetten

2

Grapefruits (Bio)

Salz

2

Lorbeerblätter

10

Pfefferkörner

2

Zimtstangen

(Außerdem: 1 Drahtbügelglas mit Gummiring (etwa 1,5 l Inhalt))

Zubereitung

  1. Alle Bio-Zitrusfrüchte unter heißem Wasser gründlich abspülen und mit einer Bürste etwas abbürsten. Von den 5 Bio-Zitronen und allen Limetten jeweils die beiden Enden bis zum Fruchtfleisch gerade abschneiden. Dann die Schale bis 0,5 cm tief ins Fruchtfleisch vier- bis sechsmal so einschneiden, als wolle man die Früchte in Spalten schneiden, sie sollen in der Mitte aber noch zusammenhalten. Grapefruits achteln, die Filets nochmals quer halbieren.
  2. In die Einschnitte der Zitronen und Limetten sehr großzügig Salz einfüllen. Grapefruitstücke in reichlich Salz wälzen. Von den restlichen 3 Zitronen den Saft auspressen.
  3. Früchte, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Zimtstangen in ein steriles Drahtbügelglas schichten. Dabei die Früchte dicht an dicht fest ins Glas drücken. Mit Zitronensaft und so viel kochendem Wasser auffüllen, dass sie knapp mit Flüssigkeit bedeckt sind. Das Glas sofort fest verschließen.
  4. Salzfrüchte bei Zimmertemperatur etwa 1 Woche ziehen lassen, dann im Kühlschrank aufheben.
Tipp Das Rezept ist ausgelegt für ein großes Glas mit 1,2 Liter Inhalt.
Die Salz-Zitrusfrüchte/-stücke vor dem Verwenden gut abspülen und am besten nur die Schale in sehr kleine Stückchen schneiden und wie ein Gewürz einsetzen.
Warenkunde Im Kühlschrank etwa 1 Jahr haltbar. Wurde das Glas angebrochen, innerhalb von 6 Monaten verbrauchen.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2022 erschienen.