VG-Wort Pixel

Salzburger Nockerln mit Mohn

Salzburger Nockerln mit Mohn
Foto: Andrea Thode
Salzburger Nockerln ist ein fluffiges Gebäck mit einer Wolkendecke. Für die Mohn-Möger servieren wir sie mit gemahlenem Mohn.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten + Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Schnell

Zutaten

Für
4
Portionen

Butter (für die Form)

Zucker (für die Form)

4

Eiweiße

1

Prise Prisen Salz

50

Gramm Gramm Zucker

4

Eigelb

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

2

EL EL Mohn (gemahlen)

20

Gramm Gramm Mehl

10

Gramm Gramm Stärke

1

TL TL Backpulver

1

EL EL Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine Auflaufform mit weicher Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.
  2. Eiweiße mit Salz und Zucker steif schlagen. Eigelbe mit Vanillezucker hellgelb und cremig rühren. Mohn, Mehl, Stärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Hälfte des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren, dann die Mehlmischung vorsichtig unterheben und zum Schluss den Rest Eischnee luftig unterheben.
  3. Die Masse in drei Portionen wellenförmig nebeneinander in die Auflaufform füllen, auf mittlerer Schiene 12–15 Minuten backen. Herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben. Sofort servieren – am besten mit Vanillesoße oder einer säuerlichen Fruchtsoße, muss auch nicht selbst gemacht sein.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 41/2019 erschienen.