VG-Wort Pixel

Sauerkirsch-Stachelbeer-Johannisbeer-Konfitüre

Sauerkirsch-Stachelbeer-Johannisbeer-Konfitüre
Foto: Thomas Neckermann
Den Sommer in Gläsern einfangen: Mit unserer Sauerkirsch-Stachelbeer-Johannisbeer-Konfitüre mit Nelken und Nüssen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 955 kcal, Kohlenhydrate: 211 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Sauerkirschen

Gramm Gramm Stachelbeeren

Gramm Gramm schwarze Johannisbeeren

EL EL Honig

Gramm Gramm Gelierzucker (2:1)

TL TL Nelkenpulver

Gramm Gramm Haselnüsse (gehackt)


Zubereitung

  1. Die Früchte abspülen und trocken tupfen. Sauerkirschen entsteinen. Von den Stachelbeeren die Enden abknipsen. Stachelbeeren und Kirschen halbieren. Johannisbeeren von den Rispen streifen (das geht am besten mit einer Gabel).
  2. Alle Früchte mit dem Honig, dem Gelierzucker und dem Nelkenpulver in einen großen, hohen Topf geben. Umrühren und etwa 2 Stunden stehen lassen, damit die Früchte Saft ziehen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett braun rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.
  3. Die Früchte unter Rühren aufkochen und dann mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig umrühren. Die Gelierprobe machen:
  4. Etwas Konfitüre auf einen kalten Teller geben. Wenn die Konfitüre gleich fest wird, ist sie gut. Wenn nicht, die Konfitüre noch 1/2 bis 1 Minute länger kochen. Die Haselnüsse dazugeben.
  5. Die Konfitüre sofort randvoll in heiß ausgespülte Schraubgläser (Twist-off-Gläser; Inhalt 400 ml) füllen. Gläser fest verschließen und etwa 5 Minuten umgedreht stehen lassen.
Tipp Mehr Rezepte mit Kirschen und unser liebstes Rezept für Kirschmarmelade

Mehr Rezepte