Sauerkirsch-Vanille-Kranz

Sieht aus wie ein normaler Rührkuchen mit Schokoglasur, ist aber noch viel besser: Der Sauerkirsch-Vanille-Kranz offenbart seine Stärken erst nach dem Aufschneiden.

Zutaten

Scheiben

  • 220 Gramm Butter (weich)
  • 175 Gramm Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 4 Bio-Eier (Bio)
  • 225 Gramm Vanillejoghurt
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (ca. 40 g)
  • 0,75 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 400 Gramm Sauerkirschen (frisch oder aus dem Glas (ca. 350 g Abtropfgewicht))
  • 100 Gramm Schokotropfen (klein, backstabil)
  • Fett (für die Form)
  • Mehl (für die Form)
  • 200 Gramm Schokoladenglasur (dunkel)
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

84 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Vanillemark und Salz zur Buttermischung geben, unterrühren.
  3. Eier und Vanillejoghurt ebenfalls kurz unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und nach und nach unterrühren.
  4. Die Kirschen abspülen, trocken tupfen, entsteinen und mit den Schokotröpfchen kurz unter den Teig rühren. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Frankfurter Kranzform (Ø etwa 26 cm; gerippt) geben.
  5. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30–40 Minuten backen. Zur Probe einen Zahnstocher tief in den Teig stechen, bleibt kein flüssiger Teig mehr daran kleben, ist der Kuchen gar.
  6. Die Form aus dem Ofen nehmen und den Kuchen etwa 15 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den Kirschkranz vorsichtig aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.
  7. Die Schokoglasur nach Packungsanweisung schmelzen lassen, den Kranz damit überziehen. Trocknen lassen und eventuell noch etwas Puderzucker darüberstäuben.

Lust auf noch mehr Kuchen? Wir haben noch mehr Rezepte für Kirschkuchen und leckere Inspirationen für Obstkuchen für euch. Oder darf es vielleicht ein Schokoladenkuchen sein?

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!