VG-Wort Pixel

Sauerkraut-Kartoffel-Suppe

Sauerkraut-Kartoffel-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Sauerkraut und Kartoffeln bilden eine perfekte Kombination. Außerdem kochen noch Kabanossi und Speckwürfel mit.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Gramm Gramm Kartoffeln (festkochende)

Gramm Gramm Speck (durchwachsen)

Gramm Gramm Champagnerkraut

Gramm Gramm Kabanossi (Knoblauchwurst)

TL TL Kümmel

Gramm Gramm Schmand

Gramm Gramm Apfelringe (getrocknete)

EL EL Schweineschmalz (Butterschmalz)

Wacholderbeeren

TL TL Piment

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Zwiebel abziehen und fein hacken.
  2. Die Kartoffeln schälen und abspülen. Kartoffeln und den Speck in Würfel schneiden. Die Apfelringe in kleine Stücke schneiden.
  3. Das Schmalz in einem großen Topf erhitzen und die Kartoffel- und Speckwürfel darin anbraten. Dann das Sauerkraut und die Apfelstückchen dazugeben.
  4. Wacholderbeeren, Piment und 750 ml Wasser zum Sauerkraut geben, etwa 30 Minuten kochen lassen.
  5. Die Kabanossi in Scheiben schneiden, zum Sauerkraut geben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Kümmel in einem Mörser fein zerstoßen. Mit Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Den Kümmelschmand zum Eintopf servieren.
Tipp Wer keinen Kümmel mag, rührt Schnittlauch oder Curry in den Schmand.

Noch mehr Rezepte für Sauerkraut


Mehr Rezepte