Sauerkraut-Kuchen

Sauerkraut-Kuchen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
20
Stück

Teig:

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Trockenhefe

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

TL TL Salz

Milliliter Milliliter Milch

Fett (für das Backblech)

Belag:

Gramm Gramm Sauerkraut

Äpfel

Gemüsezwiebel

EL EL Butter (oder Margarine)

Gramm Gramm saure Sahne

Gramm Gramm Schmand

Eier

Gramm Gramm Kürbiskerne

TL TL Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Kümmel


Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl und Trockenhefe mischen. Fett in Flöckchen, Salz und lauwarme Milch zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  3. Inzwischen für den Belag:

  4. Sauerkraut abtropfen lassen und grob hacken. Äpfel schälen, entkernen und in Stifte schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Sauerkraut, Äpfel und Zwiebel im heißen Fett 5 Minuten dünsten. Saure Sahne, Schmand, Eier und Kürbiskerne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  5. Den Teig noch einmal durchkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen, dabei einen Rand formen. Teig nochmals 20 Minuten gehen lassen. Das Sauerkraut auf dem Teig verteilen und die Sahne-Mischung darüber gießen. Sauerkraut-Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 30 Minuten backen. Warm servieren.