Schinken im Brotteig

Ähnlich lecker
Schinken RezepteBrot-RezepteTeig Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1,2 Kilogramm Schweinebraten (gepökelt, aus der Keule, ausgelöst und ohne Schwarte; beim Fleischer einige Tage vorher bestellen)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Paket Brotteig (für Sauerteigbrot; 500 g; z.B. Bauernkruste von Aurora)
  • 200 Gramm Sauerkraut
  • 1 EL Kümmel
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Zwiebel abziehen. Suppengrün putzen, abspülen und alles grob würfeln. Zusammen mit dem Fleisch in einen großen Topf geben, so viel Wasser dazugießen, dass das Fleisch gut bedeckt ist und die Gewürze dazugeben. Alles bei kleiner Hitze 1 Stunde kochen lassen, dann das Fleisch in der Brühe am besten über Nacht abkühlen lassen.
  2. Den Brotteig nach Packungsanweisung zubereiten und gehen lassen. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Das Sauerkraut gut ausdrücken und fein hacken. Zusammen mit dem Kümmel unter den Brotteig kneten. Den Teig etwa 1,5 cm dick ausrollen und den abgetropften Braten darauf setzen. Die Teigränder unter das Fleisch schlagen und dieses Paket mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen etwa 45 Minuten goldbraun backen. Schmeckt heiß oder lauwarm.
Tipp!

Bei uns findet ihr weitere Schinken-Rezepte.

Weitere Rezepte
Kinderrezepte

Noch mehr Rezepte