VG-Wort Pixel

Schmetterling-Teigtaschen

teigtaschen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Hefeteig

Gramm Gramm Hefe

Gramm Gramm Mehl

TL TL Zucker

TL TL Salz

Füllung

Zwiebel

EL EL Öl

Gramm Gramm Lammhackfleisch

Gramm Gramm Pinienkerne (oder Cashewkerne)

Gramm Gramm getrocknete Aprikose

EL EL Tomatenmark (oder Ketchup)

Zimt (gemahlen)

Piment (gemahlen)

Paprika edelsüß

Pfeffer (frisch gemahlen)

Ei

EL EL Schlagsahne

Gramm Gramm saure Sahne

TL TL Kreuzkümmel


Zubereitung

  1. Für den Hefeteig:

  2. Die Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. 1 EL Mehl und den Zucker dazugeben, alles gut verrühren und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Mischung schäumt.
  3. Den Vorteig zusammen mit dem restlichem Mehl und Salz zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.
  4. Für die Füllung:

  5. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann das Hackfleisch dazugeben und etwa 5 Minuten krümelig braten.
  6. Pinienkerne und Aprikosen hacken und zusammen mit dem Tomatenmark unter das Hackfleisch rühren. Mit Zimt, Piment, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Gabel leicht verschlagen, Eigelb und Sahne verrühren.
  8. Den Hefeteig mit den Händen gut durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem großen Plätzchenausstecher (Ø 9 cm) 20 Teigfladen ausstechen. Jeweils 1 bis 2 TL Hackfüllung in die Mitte auf jeden Fladen geben.
  9. Die Teigränder rundherum dünn mit Eiweiß bestreichen. Teig zur Hälfte über die Füllung schlagen, so dass Halbkreise entstehen, die Teigränder gut zusammendrücken. Aus den Teigresten etwa 7 cm lange Rollen (Körper für die Schmetterlinge) formen und je 2 Halbkreise links und rechts mit Eiweiß an einen Teigkörper kleben.
  10. Die Schmetterlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und dünn mit der Eigelbsahne bestreichen. Schmetterlinge nochmals 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  11. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Schmetterlinge im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen. Saure Sahne mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken und dazu servieren.
Tipp Am besten schmecken die Schmetterlinge noch warm. Wer keinen so großen Plätzchenausstecher hat, kann auch eine entsprechend große Untertasse oder Dessertschale nehmen.

Mehr Rezepte