VG-Wort Pixel

Schmorbraten mit Süßkartoffelpüree

schmorbraten-mit-sueßkartoffelpueree-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 735 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 61 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
6
Portionen
350

Gramm Gramm Zwiebeln

550

Gramm Gramm Karotten

350

Gramm Gramm Knollensellerie

300

Gramm Gramm Tomaten

4

Knoblauchzehen

150

Gramm Gramm Champignons

5

EL EL Öl

12

Stück Stück Rinderschmorbraten (à ca. 150–160 g; am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

150

Milliliter Milliliter Weißwein (oder Brühe)

300

Milliliter Milliliter Rinderbrühe

2

Süßkartoffeln (à 350 g)

1

EL EL Butter

1

EL EL Zucker

100

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Muskat (frisch gerieben)

1

TL TL Speisestärke (eventuell)

6

Stiel Stiele Thymian

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen. 250 g Möhren und Sellerie schälen. Alles etwa gleich groß würfeln.
  2. Tomaten abspülen, grob wür­feln und dabei die Stielansät­ze entfernen. Knoblauchzehen andrücken. Champignons putzen und halbieren.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. 2–3 Öl in einem Bräter er­hitzen. Fleischstücke trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Bräter von allen Seiten braun anbraten. Fleisch herausnehmen, restli­ches Öl in den Bräter geben und Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Knoblauch darin hellbraun anbraten. Das Fleisch wieder dazugeben.
  5. Den Weißwein dazugießen und einkochen lassen. Tomatenwürfel zufügen und mit der Brühe auffüllen. Mit Deckel im heißen Ofen etwa 2 1⁄2 Stun­den schmoren lassen. Nach 1 1⁄2 –2 Stunden die Cham­pignons dazugeben und zu Ende schmoren.
  6. Inzwischen die restlichen Möhren und Süßkartoffeln schälen, abspülen und gleich groß würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und das Gemüse darin farblos andünsten. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Die Gemüsebrühe dazugießen und alles mit De­ckel 20–25 Minuten bei kleiner Hitze kochen. In den letzten 5 Minuten den Deckel abneh­men, damit die Flüssigkeit ver­dampfen kann. Süßkartoffeln und Möhren mit einem Kar­toffelstampfer gut zerdrücken, mit Salz und Muskat abschme­cken und warm halten.
  7. Bräter aus dem Ofen neh­men. Deckel abnehmen, Bratenstücke und Soße auf der Herdplatte kurz aufkochen. Je nach Konsistenz die Soße evtl. mit der mit Wasser angerühr­ten Stärke leicht binden. Thy­mian abspülen, trocken schüt­teln, die Blätter grob von den Stielen zupfen, dazugeben und 10 Minuten ziehen lassen.
  8. Das Süßkartoffelpüree, die Schmorbratenstücke und etwas Soße auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Tipp Dazu frischer grüner Blattsalat