Schmortopf mit Kartoffel-Kefir-Püree

Zutaten

Portionen

Schmortopf:

  • 400 Gramm Schweinefleisch (aus der Keule)
  • 400 Gramm Rindfleisch (mager)
  • 1 Brathähnchen (etwa 1,2 kg)
  • 2 TL Koriander (frisch gestoßen)
  • Milliliter Salz
  • Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 Gramm Zwiebel (kleine)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 125 Milliliter Fleischbrühe
  • 250 Milliliter Weißwein (oder Apfelwein oder Brühe)
  • 1 EL Apfelsirup
  • 1 EL Tomatenmark
  • Milliliter Soßenbinder (evtl. )

Kartoffel-Kefir-Püree:

  • 2,5 Kilogramm Kartoffel (mehlig kochend)
  • Milliliter Salz
  • 250 Milliliter Kefir
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 100 Gramm Butter
  • Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Milliliter Muskat (frisch gerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Schmortopf:

  1. Alle Fleischsorten kalt abspülen und trocken tupfen. Schweine- und Rindfleisch in große Würfel schneiden. Das Brathähnchen in 8 Stücke teilen und die Haut abziehen. Fleisch mit Koriander, Salz und Pfeffer einreiben. In einem Bräter im heißen Butterschmalz kräftig braun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, kurz mitbraten. Die Hähnchenteile aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Zitrone heiß abspülen und die Hälfte der Schale mit einem Zestenreißer abziehen oder die Zitrone dünn schälen. Rosmarin, Zitronenschale und Brühe in den Bräter geben. Das Fleisch im geschlossenen Bräter im Backofen 1 Stunde 30 Minuten schmoren. Hähnchenteile und Wein zugeben und etwa 45 Minuten weiterschmoren. Den Schmorsud im offenen Bräter bei großer Hitze eventuell etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Koriander, Apfelsirup und Tomatenmark abschmecken. Die Soße eventuell mit etwas Soßenbinder binden.

Für das Kartoffel-Kefir-Püree:

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen. Kefir und Sahne leicht erwärmen und mit der Butter zu den Kartoffeln geben. Alles mit einem stabilen Schneebesen zu einem leicht stückigen Püree zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Schmortopf und Püree auf Tellern anrichten.

Tipp!

Dazu: weiße Rübchen oder Erbsen.

Bei uns findet ihr weitere leckere Hähnchen-Rezepte sowie das Grundrezept für Kartoffelpüree.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!