VG-Wort Pixel

Blitzschneller Genuss Erfrischende Erdbeer-Sahne-Torte aus nur 3 Zutaten – ganz ohne Ofen!

Blitzschneller Genuss: Dieses Erdbeer-Sahne-Keks-Dessert ist super für den Sommer.
© golubovy / Adobe Stock
Frisch und sahnig, aber durch die Beeren trotzdem leicht – mit einem kleinen knusperigen Element dazwischen, das genau für die richtige Konsistenz beim Genießen sorgt. Klingt das nicht gut? Hier kommt unser neuer Sommerliebling.

Hmmm...das schmeckt! Frische Erdbeeren sind im Sommer natürlich in jeder Rezeptvariante oder auch pur ein Genuss. Doch für dieses schnelle Highlight müssen wir nur ganz wenig tun, um am Ende trotzdem einen leckeren Sommersnack zu schlemmen – und dieser liegt auch noch leichter im Magen als der typische Biskuitboden. Mit ein paar schnellen Griffen ist das leckere Dessert schon bereit. Wir zeigen dir, wie es geht.

In wenigen Schritten zum Erfolg

Zutaten:

  • 450 g Erdbeeren
  • 300 g Schlagsahne (wer möchte, kann eine Packung Vanillezucker und Sahnesteif untermischen)
  • Eine Packung Butterkekse (200 g)
  • Wer will: Ein Topping aus einer Zimt-Kakao-Mischung

Fix und fertig in Minuten:

  1. Die Erdbeeren klein schneiden und beiseite stellen.
  2. Nun die Schlagsahne (bei Bedarf mit etwas Vanillezucker und Sahnesteif) zu einer fluffig-festen Masse mixen.
  3. Damit sind auch schon alle Vorbereitungen abgeschlossen. Als nächsten Schritt fangen wir mit den Schichten in einer etwa 20 x 20 cm großen Form an. Ganz unten starten wir mit einer Schicht Sahne, ehe es an das sich wiederholende Muster geht: Butterkekse, Sahne, Erdbeeren – und das so lange, bis dir langsam die Zutaten ausgehen. Für das Topping des Kuchens solltest du dir auf jeden Fall eine Erdbeerschicht aufheben.
  4. Wer mag, kann nun noch eine Zimt-Kakao-Mischung über die oberste Schicht sieben, ehe das Erdbeerdessert für drei Stunden in den Kühlschrank wandert.
  5. Nun nur noch vorsichtig die Schichten in servierbereite Stückchen schneiden und den kühlen Leckerbissen genießen.

Weitere Tipps für eine leckere Sahne-Kombi:

Nicht nur Erdbeeren schmecken lecker zu dem erfrischenden Sommergericht. Blaubeeren, Himbeeren oder gleich ein ganzer Beeren-Mix sind ebenfalls sehr lecker. Wer mag, kann natürlich auch mehrere weitere Früchte nutzen – oder die Keksschicht variieren. Diese schmeckt beispielsweise auch sehr gut mit klein gehackten Keksstückchen und kann dann auch einfach in einem Glas angerichtet werden. Allerdings braucht es in diesem Fall ein paar mehr Gramm, damit die Zutat nicht irgendwann ausgeht. In abgekühlten Kaffee eingetunkte Löffelbiskuits können ebenfalls eine leckere Abwechslung sein. Da sie bereits gezuckert sind, kann die Sahne in diesem Fall ohne Zusatz bleiben.

Brigitte

Mehr zum Thema