Schneller Apfelkuchen

Zutaten

Portionen

  • 150 Gramm Butter (weich, halbflüssig)
  • 150 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Mehl (durch ein Sieb geben)
  • 1000 Gramm Apfel (Boskop oder eine andere säuerliche Sorte, Gewicht ungeschält)
  • 0,5 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Ei
  • 1 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

30 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Eier mit 150 g Zucker, 2 Packungen Vanillezucker und der Prise Salz cremig rühren. Das abgekühlte flüssige Fett sowie das gesiebte Mehl mit dem Backpulver portionsweise unter Rühren darunterheben. Ca. 1 Minute alles gut miteinander cremig rühren.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und dann vierteln. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden und unter den Teig heben.
  3. Die Apfel-Teigmasse in eine Backform geben. Bei ca. 150-180°C Grad auf der unteren Schiene bei Ober- und Unterhitze (Umluft: mittlere Schiene) goldbraun backen lassen.
  4. Noch warm aus der Form stürzen und umgedreht auf einem Teller lauwarm servieren. Wenn der Kuchen weiter auskühlt, kann er mit Puderzucker bestreut werden.

Tipp!

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Apfelkuchen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!